plastickblog

endlich...!

heute ist also der große tag. endlich bin ich mit dem fertiggeworden was mich die letzten wochen immer wieder beschäftigt hat: dem webauftritt von "red-button".

die muss man jetzt nicht unbedingt kennen. eine kleine band hier aus der region, die ziemlich fleissig in der ganzen republik und im sprachverwandten ausland (österreich/schweiz) spielen. "alternative punkrock" nennen sie ihren sound, der live sogar wirklich gut klingt.

einer der gitarristen ist ein arbeitskollege, und so kam es von der hilfe beim webseiten-basteln zum gemeinsamen projekt mit laufend neuen und umfangreicheren ideen - und jetzt ist die seite endlich online. ich bin ja kein "webdesigner", ich hab mich da nur der neugier und der langeweile wegen damit befasst - darum ist die seite nicht wirklich perfekt. zum einen weil sie wirklich nur im InternetExplorer und im Firefox fehlerfrei funktioniert, zum anderen weil sie nicht so ganz w3c-konform ist und ich ein paar sachen verwenden musste die ich eigentlich vermeiden wollte.

hier muss natürlich auch (wiedermal) wiesi gedankt werden, ohne den die bandpage keine fotogallery hätte - er hat die gallery nicht nur zum laufen gebracht, er stellt auch gleich noch den webspace für die bilder! grosses dankeschön!

bei interesse könnt ihr euch das ja mal ankucken, ich nehm selbstverständlich kritik und anregungen entgegen, ausserdem gibts auf der page auch noch drei (demo)songs der band zum download:

www.red-button.de

announcement!

hergehört, aufgepasst!

der ein oder andere weiß vielleicht wo ich sylvester verbracht habe: im keller der schloßwirtschaft in fronberg. spannend, nicht? naja - es war lustig. mehr oder minder privat aufgezogen von freunden und bekannten, mit massiver beschallung, freigetränken - sprich alkohol in rauen mengen (ähm... hüstel... natürlich erst nachdem man den "unkostenbeitrag" von 10€ bezahlt hat...) und vielen bekannten gesichtern.

und jetzt zum wesentlichen: weil die partymacher keine lust haben auf sylvester'06 zu warten bis die nächste party steigt könnt ihr euch schonmal nächsten freitag freihalten. am 03.02.2006 wird erneut gefeiert, selbe location, selber unkostenbeitrag - nur diesmal etwas elektronischer gehalten, das ganze.

ach, lests euch doch einfach selbst durch, auf www.drecksauparty.de

achja, eine bitte: wer auch immer da erscheinen wird und vielleicht rein zufällig nen foto in der hand hat - kommt nicht auf die scheissblöde idee mich zu knipsen. bitte. bittebitte. ich hab keinen bock meine unfotogene fresse auf jedem zweiten pic auf der seite zu sehen, nichtmal wenn die bilder auch nur halbwegs gut wären. mh.

Privat Freitag, 27. Januar 2006

riaa - baby, one more time..

die musikindustrie - ich liebe sie... immer für ein herzhaftes lachen oder unerträgliche kopfschmerzen gut.

wieder wurde ein böser riaa. unter anderem auch weil sich der user illegal den song "Sk8er Boi" von Avril Lavigne beschafft hat. und damit zum lustigen teil der story: das plattenlabel von avril stellt sich jetzt auf die seite der beklagten und ist bereit sämtliche kosten für dieses verfahren zu tragen.

whow. sowas gabs - afaik - auch noch nicht. der geschäftsführer des labels, terry mcbride, hat auch noch n ganz tollen kommentar auf lager:

Musikfans zu verklagen ist nicht die Lösung, sondern das Problem.

schon erschreckend wenn man in diesem gewirr von idiotie doch noch sowas wie "verstand" findet. da weiß man erstmal garnicht damit umzugehen.

gut, dass das die beste nur vorstellbare pr-kampagne für dieses label ist kann man ja mal nicht abstreiten. sowas macht eindruck und bleibt im gedächtnis. mich würde aber viel mehr interessieren wie genau die riaa nun argumentieren will - immerhin werden illegalen musik-downloads doch wegen der schädigung der künstler/der labels verfolgt, das erscheint dann schon sehr fragwürdig wenn sich die "geschädigten" auf die seite der "verbrecher" stellen...

etwas mehr dazu gibts bei heise zu lesen.

 

noch kurz was in eigener sache: entwarnung am arbeitsplatz. mein chef hat mir mitgeteilt dass er nicht im geringsten vorhat mich in die neue, noch aufzubauende abteilung zu stecken - zum einen weil niemand weiß ob die pläne der firmenleitung auch wirklich umgesetzt werden, zum anderen weil er mich einfach da wo ich jetzt arbeite braucht. und das find ich toll. danke, boss! :)

Musik Freitag, 27. Januar 2006

nachschlag: was lustiges.

du sprechen deutsch? klasse! damit kannst du mehr als manch anderer wichtige mensch.

nimm dir doch einfach mal kurz die zeit für folgenden text. bewusst ohne satzzeichen geschrieben, es soll dem orginalton ja so nahe wie möglich kommen:

Wenn Sie vom Hauptbahnhof in München mit zehn Minuten ohne daß Sie am Flughafen noch einchecken müssen dann starten Sie im Grunde genommen am Flughafen am am Hauptbahnhof in München starten Sie ihren Flug zehn Minuten schauen Sie sich mal die großen Flughäfen an wenn Sie in Heathrow in London oder sonstwo meine s Charles de Gaulle in äh Frankreich oder in Rom wenn Sie sich mal die Entfernungen ansehen, wenn Sie Frankfurt sich ansehen dann werden Sie feststellen daß zehn Minuten Sie jederzeit locker in Frankfurt brauchen um ihr Gate zu finden - Wenn Sie vom Flug- äh vom Hauptbahnhof starten Sie steigen in den Hauptbahnhof ein Sie fahren mit dem Transrapid in zehn Minuten an den Flughafen in an den Flughafen Franz-Josef Strauß dann starten Sie praktisch hier am Hauptbahnhof in München - das bedeutet natürlich daß der Hauptbahnhof im Grunde genommen näher an Bayern an die bayerischen Städte heranwächst weil das ja klar ist weil aus dem Hauptbahnhof viele Linien aus Bayern zusammenlaufen.

na? wie stehts jetzt mit den deutschkenntnissen? erraten von wem es sein könnte? natürlich, die auswahl ist ja auch wirklich nicht sonderlich groß. Mit freundlichen und nicht wirklich ernstgemeinten grüßen an die stoiber-fans. bei heise gibts noch nen artikel darüber - und auch ein paar links zu video- und sounddateien.

themawechsel: schnauze voll von der beziehung? aber angst den letzten schritt selbst zu wagen? wie sag ichs dem partner - oder wie komm ich drum rum? ganz einfach: mit schlussmachen.net dem schlussmach-service für jedermann. vom einfachen anruf über diverse schlussmach-optionen bishin zum abo, für diejenigen die das öfter durchmachen. ankucken, durchklicken, schmunzeln - aber bitte nicht ernstnehmen, ja?

der permanente irrsinn...

is ja nix neues dass die welt zum großteil von verrückten bevölkert ist. grund genug für regelmäßig auftauchende verrückte schlagzeilen:

gez: für tv-taugliche mobiltelefone besteht gebührenpflicht.
gut - da dass nur der fall ist wenn der handybesitzer noch keinen tv-apparat gemeldet hat stellt sich die frage wer davon überhaupt betroffen ist. aber grundätzlich ist das doch wiedermal typisch. "sieh da, eine einnahmequelle...". weil es mich nicht im geringsten interessiert weiß ich nichts darüber wie genau das tv-kucken via handy funktioniert - aber irgendwie ist es schwer vorstellbar dass ausgerechnet die gez-pflichtigen sender die fernsehtauglichen handys als absatzmarkt ins visier genommen haben, sofern man diese programme damit überhaupt empfangen kann.

und, auch nett:

cia-gefängnisse in osteuropa
wenn medien über neue geheimdokumente, spionageangriffe, abgefangenes und mitgeschnittenes berichten ist eigentlich immer erstmal skepsis angebracht. der normalsterbliche mensch wird vermutlich niemals erfahren welche dinge auf diesem planeten tatsächlich vor sich gehen. trotzdem - der geheimdienst der schweiz will ein fax abgefangen haben welches die existenz von cia-gefängnissen in osteuropa bestätigen soll. ich frag mich warum sich da ausgerechnet die schweiz outet, die halten sich doch sonst immer sehr gut aus allem raus. naja, da kommt doch glatt ein bisschen james-bond-feeling auf."verhöreinrichtungen" im kosovo? und vielen weiteren ländern? immerhin, die dort arbeitenden menschen sind scheinbar so diszipliniert dass sie noch keine tollen folter-bilder veröffentlicht haben. schon erstaunlich wieviel man in so eine schlagzeile hineininterpretieren kann, nicht? abseits der polemik ist das aber trotzdem ein trauriges, leidiges und vor allem umfangreiches thema - und ich kann nur empfehlen sich bei interesse einfach mal durch die heise-links zu klicken...

Montag, 9. Januar 2006