plastickblog

selekkt

s gibt nen grund den feedreader um ne quelle zu erweitern, die bookmarks zu bereichern und auch meine linksammlung hat was abgekriegt - es gibt ein neues blog, da draussen!

gut, sooo neu isses jetzt auch wieder nicht, gemessen an der durchschnittlichen webgeschwindigkeit bin ich wie immer spät dran. trotzdem - blindenschrift (!), das hat was.

gut, nun is geschmack ja immer geschmackssache - kann man sich drüber streiten. klar. nur logisch dass in ner sammlung verschiedener designs auch welche dabei sind die nicht so super sind. aber... also... kann man bei motiven wie diesem wirklich geteilter meinung sein?

if you ever get mauled by bears i hope they stay away from your face because i think you're cute.

klikk


überzeugt?

wee-mee??

gut. ich mag den msn-messenger nicht. wirklich nicht. garnicht. aber wenns denn sein muss stell ich mich auch nicht quer - programm besorgt, account erstellt, kann man später immernoch mit gaim übernehmen.

per default sind da jetzt neben meinem namen, als icon, zwei pferdeköpfe zu sehen. ganz super. und auf der suche nach dem menü zum ändern dieses bildleins bin ich auf folgendes gestoßen:

>> erstellen sie ein kiwee-muggin
>> dynamisches meego erstellen
>> jetzt einen dynamischen wee-mee

wtf??

ja bin ich denn bescheuert? was für drogen sind das? sitzt da gerade irgendwo ein ms-programmierer und kugelt sich vor lachen auf dem boden? ich fass es einfach nicht...

seltsame früchte

egal worum es geht - allen expertenmeinungen zum trotz stellt sich ja immer erst nach ner weile raus wie gut ein vorschlag, eine idee, ein konzept wirklich war. einfach ohne irgendeinen bezug aus der welt gegriffen: zwei beispiele.

obwohl sich ipods verkaufen wie geschnitten brot stammen nur 5% der musik darauf aus dem itunes-music-store. insgesamt bedienen sich nichtmal 20% der besitzer an der dortigen auswahl. sagt man beim tonspion.

so, garnicht lange drüber nachdenken, direkt weiter: der brüller des heutigen tages is ja wohl eindeutig die absetzung der mozart-oper "idomeneo" - einfach toll.

ja, das macht schon was her, was wir panisch übereilt, voreingenommen, aus der luft gegriffen und fern jedem bezug zur realität so beschließen - nicht?

klikkaways

mal wieder die bookmarks aufgeräumt, mal wieder haufen zeuch zum weitersagen gefunden. zurücklehnen und genießen...

da wär zum beispiel die entstehung der erde - in anlehnung an scriptprogrammierung. quasi der bibel-code - wuaaah, wasn schlechtes wortspiel...

dann, eine ganz supere sache für simpsons- und futurama-fans: alle folgen, direkt online gucken! ich frag mich zwar wie lange die beiden seiten noch online sind bis da die ersten urheberrecht-streitigkeiten losgehen, aber solange kann man sich auf allsimps.com und allfutus.com ganz gut die zeit vertreiben.

was ganz krasses hab ich dann noch bei youtube entdeckt: "japen". ähm, die musik zum video ist grauenhaft - also ggf. mal aussschalten. ansonsten: heftig. man kann wirklich alles im extrem betreiben. auch das simple stift-halten...

ähnlich beeindruckend find ich auch diese flickr-gallery, in der drauf wert gelegt wird monitore jeder art transparent erscheinen zu lassen - das is nicht übel und kann dann z.b. so aussehen:

dann hätt ich da noch nen designer parat, ross mcbride hat ein paar ganz gelungene sachen entworfen die nicht nur hybsch aussehen sondernd zudem auch noch recht funktionell sind. und wer könnte solchen sitzmöbeln schon wiederstehen:

und nochmal design: eins der besten shirt-motive ever hab ich hier gefunden - einfach wow!

damit zu etwas völlig anderem: optische täuschungen sind was faszinierendes. obwohl wir wissen, wie es sich wirklich mit dem gesehenen verhält, fallen wir trotzdem immer wieder auf so manche illusion herein. wer sich selbst testen möchte oder vielleicht auch mehr über das ein oder andere phänomen erfahren will ist hier gut aufgehoben. michael bach hat 67 verschiedene "tricks" gesammelt, inclusive erklärungen, quellenangaben und vielen weiteren wissenswerten dingen. auch wenn man schon so manches kennt - ich hab nicht schlecht gestaunt!

aus dem staunen kommt man auch bei dieser fotogalerie von kauai nicht mehr heraus - bookmarken und an regentagen wieder rauskramen, ich glaub das hilft dann ungemein ;)


so, reicht vorerst wohl mal wieder. viel spaß beim rumstöbern, ich hoff der ein oder andere kann sich genau so dafür begeistern wie ich :)

geschwisterliebe

türken hegen viele kulturelle bräuche, zu denen man als aussenstehender nur schwer zugang findet. über einen davon läuft gerade ne doku im ersten: "ehrenmord".

auch in deutschland lebende türken haben davon gebrauch gemacht. im wesentlichen: in einer traditionsbewussten türkischen familie sind auch heute noch oft die söhne für ihre schwestern verantwortlich. diese mädchen leben unter der strengen kontrolle ihrer brüder und haben kaum die möglichkeit sich zu entfalten - das betrifft besonders das zwischenmenschliche, wie eben beispielsweise eine feste partnerschaft.

eine solche beziehung wird nicht gerne gesehen und es gilt, warum auch immer, die ehre der familie wieder herzustellen. im extremfall bedeutet dass: der freund des entsprechenden mädchens muss sterben. in der brd sind nur etwa neun fälle jährlich bekannt - weltweit beläuft sich die zahl allerdings auf über fünftausend.

aber als wär allein dieses verhalten noch nicht absurd genug, nein, in der reportage kommt auch ein junger türke zu wort. er ist der freund eines solchen mörders und er berichtet von den ungeschriebenen gesetzen in seiner familie, davon wie er auf seine schwester einfluss nimmt.

wie kann man sich eigentlich derart in der öffentlichkeit äussern, wenn man gerade ein "hustler"-shirt trägt, was grob übersetzt soviel wie "stricher" bedeutet?