plastickblog

_unbelievable_

fahren drei typen mit nem brennenden auto zur tankstelle und fragen nach nem feuerlöscher.


wär irgendwie ganz witzig, wenn sich das nicht tatsächlich so zugetragen hätte. manche leute haben nerven...

winter.

innerorts ~30 km/h, ausserorts ~60km/h. und das über 25 kilometer. und nicht etwa nachts, wenn man dieses fahrverhalten sogar noch verstehen könnte, nein, soetwas passiert tagsüber. bei sonnigen 20 grad über dem gefrierpunkt.

hass...

Privat Dienstag, 26. Dezember 2006

computerkurse.

schnell und zielstrebig spult das standardprogramm der dame am anderen ende der leitung ab. "rede ich denn mit... haben sie denn schonmal.... wissen sie ich arbeite für... würden sie denn gern mal..." - stop. ich unterbreche sie um ihr zu erklären wie ich denn über ungebetene werbeanrufe denke und erkläre ihr kurz laienhaft und gelangweilt die rechtliche seite.


etwaiger gesprächsverlauf, auszug:

woher haben sie eigentlich meine telefonnummer?
>> aus dem telefonbuch.
und dass sie hier laufend gegen geltendes recht verstoßen ist ihnen scheissegal, vermute ich?
>> warum denn, ich betreibe doch keine kaltaquise!
aber sie rufen hier doch wegen der eben erwähnten computerkurse an, im auftrag der firma '2f'? das sagten sie jedenfalls gerade?
>> ja, und wir haben in ihrem wohnort auch reklameblätter verteilt...
wissen sie, ich hab da so nen aufkleber am briefkasten...
>> oh, dann tut es mir leid...
verraten sie mir doch nochmal schnell ihren namen und die firma für die sie arbeiten. wollen sie mir vielleicht noch irgendein abonnement anbieten?
>> ...


ein kurzes gespräch, trotzdem könnte ich aus der haut fahren. das kürzel des callcenters sowie den namen der dame habe ich längst vergessen, aber es reicht auch völlig den auftraggeber, eine firma namens "2f" zu kennen: hmmm....

sollte es sich bei dem mir am telefon genannten unternehmen tatsächlich um die selbe firma handeln die bereits letztes jahr in österreich negativ augefallen ist werden sich dann demnächst wohl ein paar geschädigte zu wort melden. sollte das alles ganz anders sein... ... ach, ich bin und bleibe ein unverbesserlicher, naiver optimist.

Privat Freitag, 22. Dezember 2006

pop kills

Monrose sangen an Alenas (2) Sterbebett
Vier Tage später war sie tot

bild

... ich wusste schon immer dass man manche interpreten nicht auf die leichte schulter nehmen sollte ;-)

grab ya prog

software ist unabkömmlich. man kann irgendwie nie genug davon haben. für jedes anliegen das entsprechende programm - oder eben umfangreiche alleskönner. und dann, irgendwann, hat man vier musikplayer, sieben brennprogramme, drei dateiexplorer und fünf verschiedene officepakete - das freeware-land ist nämlich vor allem groß und unübersichtlich.

da der trend dazu geht bei neuverkauften computern nur noch testversionen verschiedener programme zu installieren damit der kunde noch viele weitere male in die geldbörse greifen muss folgt eine kleine auswahl meiner lieblingssoftware. frei verfügbar. alles. enjoy!

"grab ya prog" vollständig lesen