plastickblog

immer ich... #2

ich hab da also so ein ausgetauschtes laufwerk, da das ursprünglich gekaufte defekt war. allerdings hat das austauschgerät den selben fehler, habs erneut reklamiert, doch diesmal kam das selbe ding zu mir zurück, weils ja funktioniert, jedenfalls steht das so auf dem prüfprotokoll das jemand sehr unleserlich unterschrieben hat.

obwohl ich also nun einen (als funktionierend bekannten) defekten brenner habe soll ich das funktions(un)tüchtige gerät lieber nochmal überprüfen lassen, sprich einschicken, sagt der techniker, der nicht weiß warum beim test kein fehler erkannt wurde und mir zustimmt dass das ding wohl defekt sein müsse. es gibt einfach keine andere möglichkeit mehr.

obwohl ich damit aber zum zweiten mal ein defektes (bzw. falsch getestetes) gerät zum händler schicke muss ich mir nochmal ein laufwerk des selben modells zuschicken lassen und nochmal sagen dass diese dinger nicht funktionieren, ich tipp ja stark drauf dass die ganze palette mal umgekippt ist, darf das aber natürlich nicht einfach so behaupten. aber dann, also in geschätzten weiteren 4 wochen, darf ich mir ein anderes produkt aussuchen oder einfach vom kaufvertrag zurücktreten, was mir aber nichts bringt, da ich dringend mal nen brenner bräuchte.

ein "ich wusste es..." triffts ziemlich gut.

achja, auch lustig: einfach zurückgeben kann ich das laufwerk natürlich nichtmehr, das wäre zu einfach. ein rückgaberecht hab ich ja nur 14 tage ab kaufdatum - und in dieser zeit hatte ich das gerät ja gradmal ein paar stunden, die restliche zeit wars bei der post oder beim händler, zwecks umtausch.

für den interessierten leser: ich würd einfach mal die finger vom dvd-brenner des typs lg gsa-h30n lassen, bzw. nach dem erwerb des geräts mal testen ob man damit auf dual-layer dvds zugreifen kann...

am_boden

was so drastisch beginnt kann auch eigentlich nurnoch konsequent weitergeführt werden:

Zusammenzählen, Malnehmen, ach Gott, da könnense mich jagen mit!
(Peer Steinbrück, Bundesminister der Finanzen)


themawechsel: knut stinkt nach druckerschwärze. nur der rundfunk hats noch nicht begriffen und freut sich auf den "knut-song". ganz erschreckend übrigens, die 'nachrichten' des senders "bayern 3" entsprechen fast immer den überschriften der bildzeitung. medien machen meinung, medien lügen, meinung ist ne lüge. oder so.

linkery deluxe 03'07

.birdy nam nam

french turntablism vom feinsten! der einprägsame bandname steht für vier jungs die mit den plattentellern verwachsen sind - können allein ist nich talles, um als act groß zu werden braucht man noch ne minimale portion geschmack. und den habense. lauschen auf ihrer website, staunen bei youtube und freundsein bei myspace. (von myspace aus kann man sich direkt weiter durch die freundesliste klicken und allerhand tolle sachen finden...)


.piracy & p2p

nein, dieses thema wird nie ausgelutscht sein. nicht solange es videos wie dieses gibt. das ist zwar inhaltlich bedenklich, logischerweise stark subjektiv, aber trotzdem hübsch anzusehen. weiter geht die urheberrechtsdebatte dann bei der süddeutschen zeitung, die beim ableger 'jetzt.de' ein paar lesenswerte artikel und meinungen zusammengefasst hat - wie zum beispiel das interview mit 'tapete records'. ausserdem wäre dann noch die geschichte von bedrohten professionellen raubkopierern, die durch immer größere bandbreite und steigende verfügbarkeit langsam aber sicher ihren job verlieren. das leben ist hart, aber ungerecht.


.schikke bude

designsachen sind ja eigentlich immer irgendwie toll. besonders klasse find ich allerdings dass man sich auch so schlichten dingen wie fliesen widmet. sowohl erika lövquists illusionen als auch die designs von blob ('works', dann unten 'see tiles'...) habens in sich. und wer schon immer was haben wollte was sonst niemand hat ist wohl mit diesem ausklappbaren balkon bedient. whow.


.worth reading

stefan niggemeier ist vermutlich journalist geworden weil er es kann. von ihm stammen zwei artikel die man uneingeschränkt weiterempfehlen kann - zum einen ein paar gedanken zur tv-plage "quizsendung", zum anderen ein text zu den comedians der republik. wer sich dann noch diese mail aus der zukunft und das dazu passende haus der zukunft (wichtig: beide seiten lesen!) zu gemüte führt hat wohl erstmal genug input für diskussionen und gedanken. zeit für:


.fun

auch bei wikipedia findet man hin und wieder skurilseltsamlustige sachen - und so viel muss man von pcs auch wieder nicht wissen um drauf zu kommen dass ein datentransfer per brieftaube nicht so ganz ernstgemeint sein kann. genau so wichtig ist der service von yep, wer braucht auch schon kurz-urls. auch nett sind die web-safety tips bei cracked.com. in diesem sinne:

that's what you vote for...

damn!

alien autopsy

must-have-seen-film!

zwei britische jungs sind pleite und haben eine richtig gute idee: sie wollen in amerika elvis-souveniers kaufen und dann in england für viel geld unter die fans bringen. aber alles kommt ganz anders als sie zufällig auf einen ehemaligen militärfotografen treffen. der war mal in roswell und hat den jungs einen ganz besonderen film anzubieten.

dieses nicht so ganz alltägliche angebot kann man natürlich nicht ablehnen - aber der streifen hat seinen preis. dreissigtausend. ein glück dass es da noch den lokalen kunstliebhaber und kornkreisfetischisten gibt, der die aktion finanzieren will. nur leider löst sich der teuer erstandene film buchstäblich in luft auf, bevor er beim besitzer angekommen ist....


"alien autopsy - das all zu gast bei freunden" hat definitiv kult-potential. nie überheblich oder platt präsentieren sich eine vielzahl schriller charaktere bei einer story wie sie genialer nicht sein könnte - und das gute stück gibts auch schon als dvd, darum: zugreifen!

alien autopsy - ofdb.de

Filme Samstag, 17. März 2007