plastickblog

newsflash

oh nein! unglaublich! unfassbar! man kann beim besuchen von internet-seiten spuren hinterlassen, ja, man wird regelrecht ausgespäht!

nun, es bleibt dem seitenbetreiber überlassen was er seiner kundschaft antun will und man wird google & konsorten kaum dazu überreden können ihre datensammelei bitte wieder einzustellen. wer allerdings unsichere browser verwendet, brav immer alle geforderten angaben wahrheitsgemäß angibt und sich über jede mail freut, dem kann man nur zu überlegterem handeln raten.

ein kleiner trost: in teil drei des artikels erfährt man morgen wie man sich schützen kann. bis dahin bleiben wir lieber offline...

sinnverwandt: rené hat recht (und ein s zuviel in "schwarzkonten", aber egal). kinder sind übrigens spitze, ich könnte nur kein ganzes essen...

für mich persönlich am tragischsten ist diese lokalmeldung - ausgerechnet jetzt, wo ich meinen balkon auf vordermann gebracht habe! die spinnen doch, diese... fleckenmacher!

schmeckt nach lieblingswurst

lokal ist der "wolf"-metzger die größte wurstmaschinerie, darum haben wir hier auch nen fabrikverkauf. ich liebe ihn. denn auch auf diese winzig-kleinen semmeln, die nur halb so groß sind wie die vom bäcker, passt ein halbes kilo schinken. und ne gurke. fürn euro.

zwei semmeln = halbes schwein in scheiben drauf = satt. aber sowasvon.

Privat Dienstag, 26. Juni 2007

blogsnow

blogsnow.com ist wieder online! schon ne ganze weile, ich hab nur erst jetzt wieder vorbeigeschaut.

der service wurde zuvor wegen spam abgeschaltet, doch wie es scheint wurde eine lösung gefunden, was natürlich klasse ist. hoffen wir mal das beste.

grundrechtterroristen

mich würde interessieren ob man als normalsterblicher bürger nicht schon allein für derartige anschuldigungen, wie sie bayerns nächster diktator günther beckstein samt hofnarr gefolge äussern, eine ernstzunehmend hohe strafe bekommt:

Ich fürchte, dass wir uns mit der SPD erst nach einem hoffentlich nie kommenden Terroranschlag einigen können. Wenn es dazu kommt, werden wir in jedem Falle auch eine Diskussion über die Mitschuld bekommen.
Wer sich gerade jetzt vor dem Hintergrund der erhöhten Terrorgefahr verweigert, macht sich im Falle eines Anschlages mitschuldig.

aha. dann warten wir jetzt also noch ein bisschen ab, bis irgendjemand aus diesem "schwarzen block" feststellt dass datenschützer und bürgerrechtler mit terroristen gleichzusetzen sind?

details, eine passende überschrift und weiterführende links gibts bei daten-speicherung.de

it hurts...

ich muss es einfach irgendwie loswerden: nach jeder trennung scheint die welt voll mit liebesliedern zu sein.

current mood: irgendwo zwischen "ich nehm n strick..." und "scheisse! sone beschissene scheisse!"  

empfehlung für solche momente: 'bill withers - ain't no sunshine (when she's gone)' - und schlaf. viel schlaf.


sehr viel schlaf...

Privat Sonntag, 24. Juni 2007