plastickblog

filmfest is!

mal hier erwähnt: filmfest is!

das "fantasy filmfest" hat bereits begonnen, wenns noch nicht zu spät ist kann ich nur empfehlen das programm zu überfliegen und bei gelegenheit mal hinzugehn.

ich selbst werd diesmal nicht so oft wie letztes jahr nach nürnberg fahren, ganz einfach weil ichs mir leider nicht leisten kann. aber einmal ist ja wohl pflicht, und am samstag sieht das programm fürs cinecitta richtig gut aus. sofern das klappt gibts hinterher mehr.

vorweg erste erkenntnisse: im vergleich zum letzten jahr sind die filme etwas ausgewogener - zwar sind slasher- und haunted-house-streifen nach wie vor gut vertreten, aber nichtmehr ganz so dominierend. find ich gut :)

Filme Montag, 30. Juli 2007

entweder oder

und, was hörst du so für musik? rock oder hiphop?

hin und wieder stellt mir (immer derselbe) jemand diese frage und schon daran wie er zögernd, zurückhaltend und leicht verstört das wort "hiphop" ausspricht erkennt man dass hier keine unterhaltung stattfinden wird.

üblicherweise antworte ich dass ich alles höre, so ziemlich alles ausser radiomusik. damit ist die sache gegessen, die angelegenheit vom tisch und es dauert wieder eine weile bis die besagte frage, die sich nahtlos an die ganz großen wie "wer bin ich, was mache ich und wo ist verdammtnochmal die fernbedienung?" einreiht, wieder aus den tiefen der unbewussten smalltalk-windungen herausfindet. aber jedesmal, jedesmal brennt mir eine etwas ehrlichere antwort auf der zunge:

am liebsten höre ich beatlastigen triphop, ruhig die unaufgeregte schiene, aber ich kann auch ganz gut mit minimal bis experimental electronic leben. breaks sind wie klassischer drum'n'bass sowieso immer toll und manchmal ertappe ich mich sogar dabei house zu hören, aber wenn, dann bitte deep - oder doch lieber gleich techno, aber da auch nicht jeden. natürlich sind die frühen einflüsse von punk und newmetal, einstmals crossover, nicht unvergessen und selektierter indierock kann auch heute noch mein herz erwärmen. auf dem weg zur arbeit hat sich eine priese metalcore schon desöfteren als guter sound zum wachwerden erwiesen, aber eigentlich bin ich dann doch eher der downbeatfan, der sich auch schonmal für nujazz begeistern kann, wenn die djs gut sind. sommerwetter mit hohen temperaturen lässt dagegen einen neigung zu ragga, riddim und reggae wachsen, die tendenz hat zu pop umzuschlagen, aber das ist eher selten. hiphop? ja, mag ich natürlich auch - aber bitte nur oldschool. und, was hörst du so?

... irgendwann. vielleicht. irgendwann.

hartnäckig

mir ist ja durchaus bewusst dass auch fliegen ficken wollen.

aber nicht auf meiner tastatur! keinen anstand, diese mistviecher... :-(

thompson's pics

hunter s. thompson war also nicht nur ein großartiger autor, er hatte auch ein geschicktes händchen für fotos, wie diese gallery beweist. great!

desktop - 4real!

wenn das mal keine orginelle idee ist: real-life desktop

kewl!