plastickblog

diy: wir basteln uns ein internet

das muss man zweimal lesen um es zu glauben: die "deutsche nationalbibliothek" macht sich sorgen um unser internet - und will es darum archivieren. also, kopieren. speichern. das ganze deutsche internet. genau das. kein scherz! naja, hauptsache irgendwas speichern...

"diy: wir basteln uns ein internet" vollständig lesen

my new toy

befriedigung durch konsum. ich bin generell pleite, das ist ein offenes geheimnis. also, was werd ich wohl machen, wenn gerade keine größere rechnung zusammengekommen ist und sich das geld auf dem konto sammelt? richtig: ich gebs aus...

asus eee 1000h
- 10" 1024 x 600 wsvga display,
- 1,6ghz atom-cpu
- 2gb ram (upgrade!)
- 160gb sata hdd
- 6-cell battery
- intel gma 950 graphics
- vga-out, phones-out, mic-in, 3 x usb, 300mbit wlan, bluetooth, 1,3mp webcam, ...


mtv schafft sich selbst ab

so titelt der artikel beim tonspion - und das könnte hinkommen. man will die deutschen produktionen minimieren und moderatoren rauskanten, dabei hatte manch einer noch gedacht das programm des einstmaligen musiksenders könnte garnicht schlimmer kommen.

tja, bei menschen die zu lange krawatten tragen scheint die sauerstoffzufuhr des gehirns nichtmehr ganz so prima zu funktionieren. aber wer braucht schon zuschauer...

Damit dürfte wohl das Ende des Musikfernsehens, wie wir es kannten, endgültig vollzogen sein. Aber es gibt keinen Grund zur Trauer, denn die Zukunft wird dort stattfinden, wo die Musik sowieso längst spielt: im Internet. Und MTV wird dabei nur noch Zuschauer sein.

wtf!

ich musste zehn jahre täglich dran vorbeifahren um dieses schild mal bewusst wahrzunehmen:


zum wtf gehts links entlang. da arbeite ich. erklärt wohl einiges...


eigentlich heißt das wohl sowas wie "wackersdorfer technik forum", oder so...

cut chemist: 1st big break


360°-rundumblick-chamäleonsachen sind klasse und dieses so aufgenommene musikvideo natürlich auch. die verspulte optik bringt trip-feeling mit sich und überfordert das vorstellungsvermögen ganz wunderbar. worth seeing!

Musik Sonntag, 26. Oktober 2008