plastickblog

sixteen f*cking years of g-stone recordings

hell yeah! seit sechzehn jahren sorgt das label g-stone für veröffentlichungen besonderer art, die gründer sind aber auch besondere menschen: peter kruder & richard dorfmeister.

während genre-kenner nun wohl ehrfürchtig auf die knie fallen sei dem rest (ein weiteres mal) gesagt: das sind die guten. die ganz guten. diese beiden haben nun eine doppel-CD veröffentlicht, mit altbekannten klassikern aber auch mit viel neuem material. mit von der partie sind k&d, tosca, das peace orchestra, urbs, megablast, rodney hunter - kurz: alle.

um der sache noch die krone aufzusetzen: das ganze gibts umsonst & legal zum runterladen, und zwar genau hier. für liebhaber ein unverzichtbares muß, jedem der damit grad garnix anfangen kann sei versichert: das ist eine sehr gute möglichkeit sich mal die crème de la crème des triphop-genres vor, äh, ohren zu führen.

sixteen f*cking years of g-stone recordings


Musik Samstag, 24. April 2010

finally: fixed!

manchmal erstaunt mich meine fähigkeit zu versagen schon sehr...

back online: klikk. ich hatte bis vor ner weile php4 aufm server, jetzt php5 - was erstmal zu leeren seiten und fehlern geführt hat. ich hab die ursache auf eine selbstgebastelte funktion eingrenzen können.


gerade eben hab ich meinen sehr peinlichen fehler dann bemerkt: die funktion "array_combine" hatte ich unter php4 nicht zur verfügung, also hab ich mir ganz einfach selbst eine gebastelt. mit exakt diesem namen.

bei php5 gibts diese funktion allerdings standardmäßig. mit exakt diesem namen. d'oh...

Intern Donnerstag, 22. April 2010

play

ganz großes kino: PLAY

dieser knapp zwanzigminütige film handelt von sehr futuristischem gaming, alles beginnt mit einer szene die an GTA erinnert: jemand schlendert gewaltbereit und angetrunken durch die straßen. dann wird es komplex: dieser jemand wird von einem teenage-girl gespielt. das teenage-girl wird wiederum von einem kerl gespielt der von einem politiker gespielt wird der von einer frau gespielt wird die von einem psychater betreut wird der von einer frau gespielt wird... - ihr versteht?


an dieser stelle klau ich ein zitat aus der gee, in der ich auch den link zum kurzfilm gefunden hab:

wenn spiele wirklich echt aussehen und sich anfühlen würden: wo wäre das level zu ende und wo finge das leben an?

einfach nur großartig.

copy & collect

äh, nein - wusste ich nicht.

was da verlinkt wird kann ich grad garnicht fassen: nahezu jeder größere kopierer ist mit einer festplatte ausgestattet, auf dieser werden sämtliche dokumente gespeichert.

diese dinger stehn in fast jedem büro, von copyshops mal ganz abgesehen. scannen, drucken, kopieren und faxen ist beinahe standard. und jede einzelne seite wird gespeichert. jede einzelne seite ist im nachhinein abrufbar.

das sollte man wissen, zb. wenns um vertraulichen kram geht. oder wenns um inoffizielle sachen geht die mal schnell in der mittagspause erledigt werden. und ganz besonders wenn das veraltete gerät "entsorgt" und als gebrauchtware weiterverkauft wird.

neuere, kostspieligere geräte können die angesammelten daten übrigens auch wieder löschen. fyi.

feeling sorry

es passiert mir ja nicht all zu oft dass ich mit irgendeiner regierenden person mitleid empfinde - aber der Ramsauer, der tut mir aktuell schon ein bisschen leid.

da spuckt so ein vulkan irgendwas aus und alle vermuten wild herum, der flugverkehr steht nahezu still - und unser verkehrsminister kriegts von allen seiten ab, ganz egal was er macht. da will man wirklich nicht tauschen...