plastickblog

coding level: asian

dafuq?

...was ein "quine" ist hab ich hier schon mal dargestellt. selbstreproduktion, und so. aus der coding-ecke stammend.

well... ein programm das sich selbst erzeugt ist wohl spannend, aber für die wirkliche 1337 scheinbar zu langweilig, die schreibt nämlich lieber...


...Ruby-Code, der Python-Code erzeugt, der wiederum Perl generiert, das dann Lua ausspuckt, welches dann OAml-Code erzeugt, der dan Haskell-Code generiert, der wiederum C-Code ausspuckt welcher zu Java-Code führt der dann Brainfuck-Code erzeugt womit Whitespace-Code erstellt wird der dann Unlambda-Code generiert - mit dem dann letztendlich wieder das ursprüngliche Ruby-Programm erzeugt wird.


okay okay, ich kann mir vorstellen was ihr euch jetzt denkt: "...pah, langweilig! das ist ja nur ein quine in lächerlichen elf verschiedenen programmiersprachen, da hat ja sogar "inception" mehr tiefgang!

verständlich.

jedenfalls wohl für Yusuke Endoh, der auch genau sowas gemacht hat - aber nicht in elf, sondernd in fünfzig verschiedenen programmiersprachen. fünfzig!! das sind... etwa neununddreissig zuviel als das ich sie hier noch aufzählen würde, aber selbstverständlich sind neben allem was rang und namen hat auch wieder "brainfuck" und "whitespace" dabei. und... ich mein... wenn man schon sowas macht, dann kann man natürlich auch erwarten dass das der quellcode aussieht wie ASCII-art. selbstverständlich tut er das. hier gehts zum code.


und ich dachte diese python-schönheit wär was besonderes...


dafuq!

free will vs. determinism

ich lausche aktuell einigen vorträgen, bei denen auch der "freie wille" der menschen angesprochen wird, einhergehend mit dessen fehlen bei rein physikalischen, deterministischen systemen.

als beispiel für letztere wird das wiederholte abarbeiten eines programms genannt, dass erwartungsgemäß stets zu gleichen ergebnissen führt.

und da musste ich gerade an den job denken. eine der maschinen hat seit geraumer zeit probleme damit bei stets exakt gleichen eingaben auch immer dasselbe zu tun. die erfolgsquote ist nicht schlecht, aber mittendrin passiert dann doch mal wieder etwas unerwartetes. sämtliche beteiligten, inklusive maschinenhersteller, sind ratlos. was geprüft werden kann wurde geprüft.

...ich muss da schon irgendwie schmunzeln :-)

 

(nein, natürlich steht uns - noch - kein aufstand der maschinen bevor. das ist vermutlich nur der hartnäckigste "wackelkontakt" den ich je erlebt habe.)

hot

...just made my day:

Ich möchte ja nicht behaupten dass es in meiner Dachgeschosswohnung zu heiß ist, aber hier haben gerade zwei Hobbits nen Ring reingeworfen...

zu geil :-)

(thxle, strenz!)

PRISM, NSA, Security - III

...zum watchen:

Der gläserne Bürger - Talk bei Beckmann, ARD, ca 1Std. 15Min.

Gäste: Frank Schirrmacher, Ranga Yogeshwar, Constanze Kurz, Hans Leyendecker. Und zugeschaltet ist Glenn Greenwald. Korrekt - da ist nicht ein Politiker bei. Merkt man natürlich direkt der Qualität der Sendung.

peak

letztens äusserte ein freund einen guten gedanken, den ich verbreiten möchte:

wir befinden uns aktuell am höhepunkt. die derzeitige westliche, wohlhabende welt befindet sich am höhepunkt ihres seins.

 

wir haben einen weiten weg hinter uns, der dem großteil der gesellschaft ein leben ohne angst und mit gewissen standards beschert hat. wir haben keine nennenswerten kriege, trinkfähiges leitungswasser und lebensmittel, medikamente, schulbildung und urlaubsreisen - und jobs die uns mit geld versorgen (...womit wir das system weiter ankurbeln). uns gehts richtig gut.

das war nicht selbstverständlich, dieses system musste erschaffen werden und wachsen, aber seit ein paar jährchen können wir darin sehr gut leben und uns an den vielen reifen früchten laben.

 

aber wenn man mal zusammenfassend die geschehnisse der letzten jahre betrachtet und zwischen den zeilen liest kann man auch folgendes feststellen: ...dieses system krankt.

es bröckelt, teils schneller, teils langsamer. die geschaffenen konstrukte haben risse bekommen - und alles was wir derzeit unternehmen gleicht dem anbringen von heftpflastern oder panzertape. wir wollen natürlich nicht dass das bröckelt, also kleben wir die betroffenen stellen ab. was allerdings nichts daran ändert dass es bröckelt.

es ist also sehr warscheinlich, so der gedanke, dass nachkommende generationen unter schlechteren umständen leben als wir es heutzutage tun.

wir leben aktuell am höhepunkt und wir sehen die talfahrt kommen - wir verzögern sie nur so gut es geht, aber dass uns dieses erstellte system über dem kopf zusammenbrechen wird ist unvermeidlich.

 

...ist ein gedanke über den man mal sinieren kann, finde ich.