plastickblog

NSAgain

Seit Snowdens Enthüllungen zeigt sich in der ganzen Sache eine Konstante, nämlich die: Alles ist noch viel, viel schlimmer als bisher angenommen.

Und selbst wenn irgendwelche Details bekannt werden - es dauert nicht lange bis auch diese wieder getoppt werden. Entsprechend wenig überraschend ist diese Meldung:

BND greift täglich 220 Millionen Verbindungsdaten ab

Einem Medienbericht zufolge sammelt der BND noch viel mehr Telefonverbindungsdaten als bislang bekannt. Nicht nur eine sondern fünf Dienststellen seien beteiligt. Gleichzeitig behindere der Dienst gezielt die Arbeit der parlamentarischen Kontrolleure.

 

Und:

BND-Techniker zu Operation Eikonal: Internetüberwachung sprengt den Gesetzesrahmen

Der technische Leiter der Operation Eikonal beim Bundesnachrichtendienst hat eingeräumt, dass sich die geheimdienstlichen Praktiken der Netzüberwachung nicht mehr im Einklang mit der Rechtlage befänden.

 

Jeder weiß es, die Situation ist allgemein bekannt - und jedem scheißegal. Es gibt genau gar kein Anzeichen da mal was zu unternehmen, im Gegenteil - es wird fleißig weiter in die gleiche Richtung gefordert. Spätestens seit den Anschlägen in Frankreich brauchen wir auch unbedingt wieder die Vorratsdatenspeicherung. Man versucht händeringend irgend eine gesetzliche Legitimation für das Vorgehen der vergangenen Jahre zu schaffen. Einstweilen macht man halt weiter wie bisher - oder schlimmer.

 

...nicht wundern, wenn ich hier künftig weniger/kaum/gar keine NSA-Neuigkeiten kommentiere. Ich seh darin einfach keinen Sinn mehr.

Far Cry 4

Far Cry 4 ist momentan der Grund warum ich mich mit wenig anderem beschäftige.

Das Spiel hat Bugs, die KI ist manchmal sehr merkwürdig und generell gibts nichts, was man nicht schon mal wo anders gesehen hätte. Aber, und das macht vieles wieder gut: es spielt in einer an Nepal angelehnten Welt! Das hab ich so noch nie gesehen.

Eine andere, neue, hübsche Kulisse kann also tatsächlich über vieles hinwegtrösten.

Ein Open-World-Game im Himalaya und man kann sich da echt prächtig austoben. Natürlich gibts ne Story der man zu folgen hat, wenn man das Game durchspielen will - die hab ich bisher aber gänzlich links liegen lassen. Das ganze Drumherum ist spaßig genug, vor allem wenn man den Vorgänger nur "vom sehen" kennt, ihn aber nie selbst gespielt hat.

Kenner des dritten Teils könnten vielleicht enttäuscht sein, weil da - abgesehen vom Handlungsort - wenig neues drinsteckt.

Spiele Samstag, 31. Januar 2015

Connected, again

Endlich wieder online - endlich ist alles umgestellt.

Vor ner Weile hab ich meinen Mobilfunkanbieter gewechselt, jetzt meinen DSL-Provider. Man muss wohl einfach eine gewisse "Auszeit" hinnehmen, bei solchen Dingen. Da sich meine Kosten durch den Wechsel allerdings drastisch reduzieren kann man das wohl verschmerzen.

So, mal sehn was einstweilen los war...

Privat Samstag, 24. Januar 2015