plastickblog

2 + 2 = 5

Douglas Adams - The past

Woher soll ich wissen, ob die Vergangenheit keine Fiktion ist, die nur erfunden wurde, um den Zwiespalt zwischen meinen augenblicklichen Sinneswahrnehmungen und meiner Geistesverfassung zu erklären?

(Das Restaurant am Ende des Universums, Douglas Adams)

The eGK won.

Vorgeschichte: Teil 1, Teil 2. TL;DR: Ich seh absolut keinen Sinn in der eGK und hab die Ausstellung der Karte mit Lichtbild verweigert.

Sprung in die Gegenwart:

Da deutlich zu viele Fake-Fotos oder eben gar keine Bilder für die eGK abgegeben haben, wurden die gesetzlichen Rahmenbedingungen ein wenig abgeändert und das Foto ist nun verpflichtend. Jedenfalls beinahe, denn es gibt natürlich nach wie vor Ausnahmen, bei denen auf der eGK kein Lichtbild erforderlich ist.

Mittlerweile existieren bereits mehrere Generationen der Lesegeräte, mit jeweils unterschiedlichen Spezifikationen dafür was ne gültige eGK ist. Fast alle mir bekannten Ärzte/Krankenhäuser/etc. besitzen daher auch mehrere dieser Geräte. Die aktuellsten davon verweigern die Annahme der Karte bei fehlendem Bild, selbst wenn die Daten ansonsten gültig und verwertbar wären. Besitzt ein Arzt eben nicht nicht verschiedene Lesegeräte kann es vorkommen dass die eGK als "ungültig" abgestempelt wird und dann darf man sich mit ein bisschen Papierkram beschäftigen, ne Bestätigung der Krankenkasse einholen, und so weiter.

Gemäß dem Spruch "Der Klügere gibt nach, und zwar so lange bis er der dumme ist" hab ich also ein Foto abgegeben. Und dann ne neue eGK bekommen.

Ohne Bild darauf.

Ein kurzes Gespräch mit der Krankenkasse hat mir dann eine aktuelle, gültige, bebilderte eGK verschafft.

 

What could possibly go wrong...?

 

P.S.: ...macht doch mal jemand die Rechnung was wir für diesen Unsinn so ganz ohne Not ausgegeben haben. In Summe. Und dann bitte berücksichtigen dass der Hintergedanke der Umstellung war Geld zu sparen.

Slipknot / Ricky Martin

Slipknot performen Ricky Martins "Livin la Vida Loca".

Naja, nicht ganz ;-)

Robot Milestones

Ist euch eigentlich bewusst dass das Jahr 2015 in gewisser Weise einen ganz besonderen Meilenstein darstellt?

Dieses Jahr stand zum ersten mal ein Bot vor Gericht, beim Prozess ging es um die Verantwortung für seine Handlungen.

Und zwei andere Roboter standen dieses Jahr vor dem Traualtar, die beiden künstlichen Intelligenzen wurden in Japan verheiratet.

 

...was wohl Asimov, Lem & co. dazu sagen würden?