plastickblog - 30C3

30C3

Mittlerweile freu ich mich am Jahresende immer auf den "Chaos Communication Congress", eine mehrtägige Veranstaltung die vom CCC getragen wird und als alljährliches Hackertreffen eine Plattform für sehr viele interessante Themen bietet. Dieses Jahr wars der 30. Kongress - das erklärt das Kürzel 30C3.

Die vielen Vorträge findet man sehr Zeitnah in guter Qualität im Netz, so kann man auch was davon haben ohne vor Ort zu sein.

Natürlich gehts da in weiten Teilen um sehr technische, spezifische Dinge - Themen, bei denen ich dann auch jedes zweite Fremdwort nachschlagen muss. Aber davon abgesehen gibts auch wirklich viele Vorträge die man auch ohne solideres Fachwissen ansehen kann - und vielleicht sogar sollte. Hier also mal meine Empfehlungen.

 

Ein alljährliches Highlight stellt die Fnord-Show von Frank und Fefe dar. Fefes Blog sollte man sowieso kennen, beide zusammen machen den hörenswerten Podcast "Alternativlos". In ihrer "Fnord News Show", oder auch "Fnord Jahresrückblick" genannt, erwähnen sie die vielen skurilen, seltsamen, absurden und unfassbaren Vorkommnisse des vergangenen Jahres. Und sie vergeben auch Preise in verschiedenen Kategorien - wie beispielsweise den legendären "Balls Of Steel"-Award, der dieses Jahr selbstredend an Edward Snowden ging. Der Vortrag ist amüsant und erheiternd - auch wenn das, was genannt wird, eigentlich garnicht so besonders witzig ist: 30C3 - Fnord News Show

 

Ebenfalls interessant und allgemeintauglich ist dieses Interview am Rande der Veranstaltung zum Thema "Was geht mich Datenschutz an?"

 

Themenverwandt ist dann auch der hervorragende Vortrag über die De-Mail, das Schlandnet und verwandte Dinge - da wird erklärt warum das alles nur gewollter (!) Schwachsinn ist: 30C3 - Bullshit made in Germany

 

Ich hab noch weitere Vorträge gesehen, die allerdings nicht so der Knaller waren - und ich hab noch etliche Streams abzuarbeiten, da ist sicher noch was spannendes dabei. Kann also sein dass ich hier mal 'n Update schreibe.

Bis dahin kann man sich mit den genannten Streams ja mal ne Vorstellung vom Kongress machen - und bei gefallen auch mal die Vorträge vergangener Jahre suchen, da war viel cooles Zeug dabei. Der Jahresrückblick geht eigentlich immer gut klar :-)

 

Nachtrag

Das folgende Zitat leitet den Vortrag "Security Nightmares 2013" ziemlich gut ein:

Frank: "Wir haben überlegt, wie können wir eigentlich den Status der IT-Security im Jahr 2013 zusammenfassen... nachdem was wir alles gelernt haben, insbesondere seit dem Sommer."

Ron: "Na erstmal war die Frage wir setzen uns hier einfach hin und lachen hysterisch ne dreiviertel Stunde..."

Ne, lückenlos kann ich dem nicht folgen. Aber das was man versteht ist sehr interessant.

 

Und der CCC-Jahresrückblick ist auch sehenswert. Das sind ja alles begabte Redner, aber Constanze Kurz ist mir schon 'n paarmal aufgefallen - die is toll, der kann ich lange zuhören/-sehen :-)