plastickblog - Eldritch

Eldritch

Das sich stets verändernde Labyrinth des Grauens hält mich gefangen. Selbst der Tod lässt mich nicht aus den Abgründen des Wahnsinns entkommen. Namenlose Kreaturen und unsägliche Schrecken lauern im verborgenen. Und diese unaussprechlichen Geräusche!

 

eldritch logo

 

...don't panic, mir geht es bestens. Abwechselnd Lovecrafts Hörbüchern lauschen und Eldritch spielen ist ne seeehr gute Kombination :-)

Das Pixelspiel in Minecraft-Optik ist sehr schlicht - und dennoch (oder gerade auch deswegen?) eines der mitreißendsten Spiele die mir untergekommen sind. Das Prinzip ist schnell erklärt:

Man beginnt das Spiel in einer Bibliothek, die man nicht verlassen kann. Ein seltsam leuchtendes Buch verleitet darin zu blättern - und plötzlich befindet man sich in einem Dungeon aus 4 x 4 Räumen, der sich durch Leitern, Löcher und Treppen über mehrere Etagen erstreckt. Das Ziel: ...sämtliche Dungeons durchlaufen und da irgendwie rauskommen. Aus dem Dungeon - und aus dieser Bibliothek.

Und man ist nicht alleine in den Dungeons unterwegs. Merkwürdige Kreaturen irren durch die Gänge und sie mögen keinen Besuch. Ein paar wenige Ausrüstungsgegenstände wie diverse Schuhe mit besonderen Fähigkeiten, Steine, Dynamitstangen, Dolche und Revolver helfen dabei sich einen Weg durch den Dungeon zu bahnen. Und das dann eben alles in einem Szenario das von Lovecrafts Cthulhu-Mythos inspiriert wurde.

Das würde schon reichen für ein ansprechendes Spiel, aber da geht noch was: Wenn man im Dungeon stirbt (...was bei anfänglichen drei Lebenspunkten schnell mal passiert) beginnt man wieder von vorne. In der Bibliothek. Ohne Ausrüstung ohne sonstige gesammelte Errungenschaften. Reist man dann durch das Buch wieder in den Dungeon sieht dieser komplett anders aus - die Maps werden zufallsgeneriert.

eldritch 1

eldritch 2

eldritch 3

Ja, das Spiel kann ziemlich frustrierend sein. Aber trotz häufigerem Versagen, bleibt der Spielspaß konstant hoch. Es gibt insgesamt drei verschiedene Dungeon-Typen zu bewältigen, ich hab gradmal den ersten gepackt. die Kreaturen des zweiten Dungeons setzen mir sehr zu - ich weiß noch garnicht ob man einige überhaupt irgendwie töten kann...

 

Das Spiel gibts für gut investierte 15€, mit Steam-Code und das erste AddOn ist auch schon draussen. ..."draussen". Ich klemm mich dann mal wieder an den Controller, ich muss irgendwie raus aus dieser Bibliothek :-)

 

Auf der offiziellen Webseite gibts nen Trailer - aber bitte nicht von der da zu hörenden Musik täuschen lassen, die Soundkulisse von Eldritch passt mit ihren kratzenden, blubbernden, tapsenden Disharmonien perfekt zur eher düsteren Atmosphäre:

eldritchgame.com

Spiele Samstag, 18. Januar 2014