plastickblog - Lonely genetics

Lonely genetics

Bizarro-News aus der Genforschung: Man hat ein Gen entdeckt dass Schuld an Einsamkeit und Single-Dasein haben soll.

Das Gen 5-HTA1 tritt in verschiedenen Varianten auf und kann in einer davon die Serotonin-Produktion anregen - und in einer anderen Variante ebendiese hemmen. Und da Serotonin glücklich macht und glückliche Menschen eher dazu tendieren auch glückliche Beziehungen zu führen... und so weiter.

 

Der Artikel auf der verlinkten Seite gibt sich aber immerhin Mühe das nicht als Forschungsergebnis zu verkaufen, sondern relativiert die Entdeckung auch direkt wieder. Weils halt doch ein paar Dinge an den vorgenommenen Untersuchungen zu bemängeln gibt und weil ein Gen eben doch nicht einzig dafür verantwortlich ist ob man ne Beziehung führt oder nicht.

Aber irgendwie hab ich den Verdacht dass bei sehr vielen wieder nur die Überschrift hängen bleibt - "Ich kann nix für dass ich Single bin, schuld sind mein Gene!". Es lebt sich halt einfacher, wenn man für tiefgreifende, persönliche Probleme nen Schuldigen zum darauf zeigen hat.