plastickblog - Nokia 3310

Nokia 3310

Ich hielt es zuerst für einen Scherz, aber dem ist nicht so: Nokia baut ein neues 3310!

Ich bin begeistert, endlich wieder ein Telefon für Leute wie mich! Es kann telefonieren, kann SMS, hat ne kleine Kamera für Schnappschüsse, kann Musik und Radio. Kein Touchscreen, kein Android oder iOS, keine Apps, nichts von all diesem schrecklichen Mist. Kann weder WLAN noch LTE. Produktbilder zeigen auch einen vorinstallierten Opera-Browser, was im Notfall sicher nützlich sein kann. Akku und Laufzeit dürften so ziemlich allem überlegen sein, was derzeit auf dem Markt ist.

Es gibt noch keinen konkreten Termin, aber Nokia plant die neuen Modelle (...natürlich die üblichen Taschencomputer) mitte 2017 auf den Markt zu bringen, ich geh davon aus dass das 3310 mit den restlichen Modellen veröffentlicht wird. Kostet dann wohl so um die 50 bis 70 Euro.

Vielen Dank, Nokia. Alles richtig gemacht.

 

Update:
Es ist so weit! Die Händler erwarten das Gerät bis Ende Mai, man kann bereits vorbestellen (~60€). Bin ja mal gespannt.

Es soll übrigens doch "Apps" geben, aber nicht die üblichen, die ihr euch jetzt spontan vorstellt. Die Angaben dazu sind spärlich bis nicht vorhanden, aber es heißt dass dafür nicht länger J2ME verwendet wird. Ich kanns nicht wirklich begründen, aber irgendwie mag ich Java nicht und find das ganz gut so.

Und dann gibts natürlich noch die Leute, die sich lieber Katzenvideos mit 960 FPS ansehen und nicht verstehen worum es geht.

...selten hat mich ein Telefon-Launch so amüsiert wie hier - ich glaub beinahe noch nie :)