plastickblog

Futuristic

Auf der Webseite eines großen Unternehmens, dass auch in Sachen "Industrie 4.0" mitspielen möchte, hab ich gerade einen Lauftext entdeckt. So'n Text-Ticker, der von rechts nach links scrollt. Gemacht mit nichts geringerem als <marquee>.

Cool!

Zitat aus der verlinkten Quelle:

Es wird davon abgeraten, dieses Tag zu benutzen, da es das schlimmste ist, was Sie ihren Besuchern antun können.

...und sie haben <blink> vergessen.  Macht man doch normal so, oder?

Fit & Visible

Kennt ihr "Fittness-Armbanduhren"? Die haben mehr Nebenwirkungen als spontan erwarten würde.

[...] auch Soldaten tracken offenbar fleißig ihre Bewegungen [...] legt deshalb teilweise geheime Militärbasen offen [...] können sogar einzelne Nutzer der Tracking-App unter den Soldaten ausgemacht und dank Verknüpfungen zu einem Profil in sozialen Netzwerken identifiziert werden.

D'oh!

Icon Location

Firefox war und ist der Browser meiner Wahl, auch wenn es davon längst nicht nur gutes zu berichten gibt. Ich nutze den schon sehr, sehr lange. Und viele Jahre lang waren die relevanten Interface-Icons per Default links neben der Adressleiste. Fand ich gut so, war schnell dran gewöhnt, ging gut von der Hand.

Dann, vor geraumer Zeit, hat ein Update alles verändert und die relevanten Icons wurden rechts neben der Adressleiste angezeigt. Anpassungen waren sowieso mein Zeitvertreib, also hab ich die Oberfläche etliche Versionen lang nach der Aktualisierung stets wieder so konfiguriert, wie ich sie haben wollte - mit Icons links neben der Adresszeile.

Irgendwann war ich es leid. Irgendwann hab ich das aufgegeben. Irgend ein Update hat die Icons erneut rechts neben die Adresszeile gesetzt und ich hab sie dort belassen. Ich hab meinen Firefox zuletzt also so bedient, wie Mozilla es vorgab. Und auch das funktionierte nach etwas Zeit zum Umgewöhnen. Man gewöhnt sich ja an sehr vieles.

Nun, Firefox hat wieder ein großes Update ausgerollt. Eins, bei dem sich die Icons wieder links neben der Adresszeile befinden - so wie früher. Nur dass ich mittlerweile an die rechte Icon-Position gewöhnt bin.

 

...ey, mal ganz im ernst, Mozilla: Lasst diesen Scheiß! Is nicht witzig!

Full-Auto-Future

Amazon eröffnet den ersten Supermarkt, der ohne Kassen funktioniert. Mitarbeiter gibt es dort allerdings schon welche - zur Begrüßung der Besucher am Eingang und zur Kontrolle der Abgabe von alkoholischen Getränken, beispielsweise.

...schöne neue Welt.

Randnotiz: Es gibt bereits Roboter, die Besucher begrüßen, und wir arbeiten längst an elektronischen Kontrollsystemen für Perosnalausweise. Wie lange es wohl dauert, bis die Amazon-Supermärkte darauf setzen?

Smart Toothbrush

Hab beim lesen beinahe Karies bekommen:

Colgate hat die "Smart Electronic Toothbrush E1" vorgestellt, die mit Echtzeitsensoren und KI-Algorithmen ausgestattet sein soll. Die Zahnbürste soll Studien mit Apples Forschungsschnittstelle ermöglichen.

(Quelle)