plastickblog - Computech

Daniel Suarez: Daemon / Darknet

Nach "Control" von Daniel Suarez bin ich nun bald mit "Daemon", bzw. dem zweiten Teil "Darknet" durch. "Control" war schon sehr geil, wer SciFi mag wird es lieben. Aber "Daemon" ist... anders. Das ist auch SciFi, aber so wie sie nach aktuellem Stand der Technik auf unserem Planeten stattfinden könnte.

In Kürze: Der weltweit bedeutendste Videospiel-Mogul und Onlinegaming-Schöpfer stirbt. Kurz darauf erleiden seine besten Programmierer tödliche Unfälle und die Polizei ermittelt. Bald stellt man fest, dass diese Unfälle durch merkwürdige Apparaturen verursacht wurden, die eines gemeinsam haben: Einen Zugang zum Internet. Und dort scheint "etwas" zu existieren, was den Menschen und Behörden unbekannt ist - und es beeinflusst die reale Welt immer mehr.

"Daemon" und "Darknet" gehören zusammen, Teil eins und zwei, quasi. Ein spannender Action-Thriller mit starkem Technikbezug, bei dem man Suarez durchaus anmerkt dass er auch Softwareentwickler ist. Der Kerl weiß wovon er schreibt. Ein bisschen Grundwissen von der Materie sollte der Leser also schon besitzen. Dann macht es allerdings richtig Spaß dem ständigen Wandel der Story zu folgen.

G20 / Trojan / Found

Nur fürs Archiv: Aktuell eskaliert der G20-Gipfel in Hamburg vor sich hin. Manche mögen Pflastersteine und Zwillen, andere lieber Tonfas und Tränengas. Wichtig ist nur, dass immer "Die Anderen™" schuld sind - und da sind sich ja alle einig.

 

Meanwhile: Bundesrat bringt Staatstrojaner für die gängige Strafverfolgung auf die Spur. Die, die von euch gewählt wurden, haben mal wieder zugeschlagen. Und, geht ihr dieses Jahr auch wieder wählen und bestätigt den Herrschaften, dass sie so weitermachen dürfen?

 

Lacher zum Wochenende: BKA findet 500 Millionen gestohlene Datensätze. Klar... "gefunden". Passiert dem BKA ja ständig. Der Link geht zu SpOn und die haben auch Humor: Die verlinken ne Seite, bei der man prüfen kann ob die eigenen Login-Daten in dieser Datensammlung enthalten sind. Kannste dir nicht ausdenken, sowas.

Prejudice free programming

Ich glaube, wir brauchen ein digitales AGG, ein Antidiskriminierungsgesetz für Algorithmen – gegen digitale Diskriminierung und für vorurteilsfreies Programmieren

(Heiko Maas, Bundesminister der Justiz)

...nach dem Anti-Hatespeech-Gesetz folgt direkt der nächste Streich.

Buzzing

Ein großer OEM lädt zum "EDM CAE Forum", mit vielen Vorträgen rund um CAx- und Automotive-Themen. Die Überschriften sind spannend: Tag 1, Tag 2.

Mit so Perlen wie: "Daten sind das neue Öl", "Industrie 4.0 in der Praxis", "Möglichkeiten des Datenaustausches über eine Cloud", "Big Data beim hochautomatisierten Fahren - are you ready?" und "Cyberattacken auf das Angriffsziel Auto - multidimensionale Gefahrenabwehr"

Hoffentlich zwingt mich niemand dazu hinzugehn, mir wird ja schon beim Lesen übel...

Boston Dynamics

Das ist... interessant. Seit Jahren bastelt Google - äh, Verzeihung - Alphabet an beeindruckenden Robotern (Beispiele: #1, #2, #3, #4) und jetzt verkaufen sie das Unternehmen an den japanischen Konzern Softbank. Weil:

Boston Dynamics keine vermarktbaren Roboter produziert

Wat, das soll nicht vermarktbar sein? Das ist der Grund? Hier riechts plötzlich so nach Bullshit...