plastickblog - Shallow & Profound

Full-Auto-Future

Amazon eröffnet den ersten Supermarkt, der ohne Kassen funktioniert. Mitarbeiter gibt es dort allerdings schon welche - zur Begrüßung der Besucher am Eingang und zur Kontrolle der Abgabe von alkoholischen Getränken, beispielsweise.

...schöne neue Welt.

Randnotiz: Es gibt bereits Roboter, die Besucher begrüßen, und wir arbeiten längst an elektronischen Kontrollsystemen für Perosnalausweise. Wie lange es wohl dauert, bis die Amazon-Supermärkte darauf setzen?

Social Credits

Bisher nur bei Black Mirror, in der Folge Abgestürzt (Nosedive):
Jeder Mensch hat ein Punktekonto, dass von Likes und Dislikes bei sozialen Netzen abhängt. Der Punktestand ist entscheidend für den eigenen Werdegang, ein niedriger Score sorgt für Einschränkungen, ein hoher Punktestand öffnet so manche Tür.

Kürzlich beim 34C3: China - Die maschinenlesbare Bevölkerung:
Diverse Unternehmen arbeiten daran, einen "Social Credit" für die Bevölkerung zu erstellen. Alle Daten, die über eine Person vorliegen, werden analysiert um einen Punktestand zu ermitteln. Der Umgang mit den "falschen" Personen kann diese Punkte verringern, wohlwollendes Verhalten gibt Bonuspunkte. Selbstredend ist das System mit allen großen Online-Diensten und Behörden-Datenbanken verknüpft.

Vorgestern im Radio: Erste Feldversuche laufen bereits.
Es werden bereits Tests für das System in der realen Welt durchgeführt. Im Beitrag war von einer Region mit 600.000 Einwohnern die Rede, von denen jeder verpflichtet ist seine Social Credits zu pflegen. Die Tester nehmen's gelassen. Ein Straßenverkäufer gibt an dass er weiß, dass sein Punktestand sinkt wenn er beispielsweise bei rot über eine Ampel geht. Sorgen mache er sich nicht, er sei ja immer nett zu den Menschen. Ein Regierungssprecher betont, dass es dabei nicht nur um das Vermeiden von Straftaten geht - man wolle den moralisch perfekten Menschen.

 

...wie ich es hasse, wenn Sci-Fi-Dystopien plötzlich real werden.

Coins and Experts

...und dann war da noch Bitcoin. Diese digitale Kryptowährung, von der sogar im TV gelegentlich die Rede ist. Könnte man also schon mal gehört haben.

Dieses völlig neue Währungs-System, dass von Entwicklern der Technik schon vor über einem Jahr für tot erklärt wurde, weil das komplette Gerüst dahinter mehr als nur "fragwürdig" oder "wackelig" ist. Haben sie gesagt. Diese Währung, deren Kurs gar nicht recht viel höher als 1000€ pro Coin steigen kann, weil das nicht geht. Haben die Experten gesagt.

"Too big to fail" - schon mal gehört?

Diese tote Kuh wurde seitdem stets nur noch schneller durchs Dorf getrieben. Und weil das dann eben doch nicht mehr praxistauglich skalierbar war, gibt es nun auch noch Bitcoin Cash und Bitcoin Gold - und der aktuelle Bitcoin-Kurs steht bei 10730€. Klar dass dieses "Erfolgsmodell" Schule macht.

Schon irgendwie faszinierend. Bisschen viel Bullshit, aber faszinierend.

Hotline

Ich plaudere bewusst selten aus dem beruflichen Nähkästchen, aber das ist erwähnenswert:

Wenn du ein multinationaler Konzern bist, der Online verschiedene Dokumente für Partner bereitstellt, die unter anderem die Nummer einer Service-Hotline beinhalten - welche Telefonnummer gibst du dann an?

Selbstredend die einer älteren, aber freundlichen Dame in München, die sich wohl daran gewöhnt hat: "Hier rufen ständig Leute an, ich weiß auch nicht wieso."

Einmal mit Profis...

The Bucket

 

Everybody loves water in the desert. I was pleasantly surprised during the edit to see that George made an appearance. I know him from all the other rabbits because of the tiny notch in his ear. A burro just happened to come by in time to be included. Ben went against the script and decided to just nudge the bucket. You can lead a steer to water but you can't make him drink. Note: The swimming bees were rescued.

TheFieldLab @ youtube

 

...i don't know why, but this is soothing and awesome at the same time.