plastickblog - Nachrichten

Roomba Map Sale

War bekannt: Der Staubsauger-Roboter "Roomba" saugt nicht nur die Wohnung, sondern kartographiert sie auch - sehr umfangreich.

Wenig überraschend: Dank IoT liegen dem Hersteller diese Daten gesammelt vor - und sollen nun verkauft werden, an Unternehmen wie Apple, Google und Amazon. Aber damit habt ihr ja kein Problem:

[Chef der Firma Colin] Angle gesteht in dem Interview ein, dass das große datenschutzrechtliche Fragen aufwerfen dürfte. Er sichert aber zu, dass sein Unternehmen diese Daten nicht ohne Einwilligung der Nutzer verkaufen wolle. Die würden dem aber sowieso zustimmen, um ihr Smart Home smarter zu machen.

"Smart" ist wirklich nicht mehr das, was es mal war.

Dazu sagt die bezaubernde Stimme neben mir gerade: Wenn diese Daten in die falschen Hände gelangen, dann wissen die ja direkt wo es sich lohnt einzubrechen.

Yep, so ist es. Und erst gestern bin ich mal wieder an einem Rasenmäher-Roboter vorbeiglaufen. Wie lange wohl die zugehörige Meldung auf sich warten lässt?

Prison forever

Wie konnten wir nur so tief sinken: Bayern führt die Unendlichkeitshaft ein.

Bitte lesen, ist wichtig.

Die nicht-einheimischen möchte ich ausdrücklich auf diese Gesetzesänderung hinweisen. Überlegt euch einfach, ob ein evtl. geplanter Urlaub in Bayern wirklich ne gute Idee ist. Es besteht nun leider die Möglichkeit, dass ihr dieses Bundesland nie wieder verlasst.

Frage an die Einheimischen: ...gibts bei euch konkrete Pläne auszuwandern? Wenn ja, was bietet sich da an? Gern auch Nationen, nicht nur andere Bundesländer.

G20 / Trojan / Found

Nur fürs Archiv: Aktuell eskaliert der G20-Gipfel in Hamburg vor sich hin. Manche mögen Pflastersteine und Zwillen, andere lieber Tonfas und Tränengas. Wichtig ist nur, dass immer "Die Anderen™" schuld sind - und da sind sich ja alle einig.

 

Meanwhile: Bundesrat bringt Staatstrojaner für die gängige Strafverfolgung auf die Spur. Die, die von euch gewählt wurden, haben mal wieder zugeschlagen. Und, geht ihr dieses Jahr auch wieder wählen und bestätigt den Herrschaften, dass sie so weitermachen dürfen?

 

Lacher zum Wochenende: BKA findet 500 Millionen gestohlene Datensätze. Klar... "gefunden". Passiert dem BKA ja ständig. Der Link geht zu SpOn und die haben auch Humor: Die verlinken ne Seite, bei der man prüfen kann ob die eigenen Login-Daten in dieser Datensammlung enthalten sind. Kannste dir nicht ausdenken, sowas.

Headlines

Hab gerade die Heise-News überflogen:

Bundespräsident bei Facebook
"Warum nicht mal mit denen sprechen, die Facebook uns nicht als Kontakt vorschlägt?", sagte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei seiner Antrittsrede. Ab Montag will er ernst machen.

Fraunhofer-Chef fordert Zentrum für Sicherheitsforschung
Ob drohender Terrorangriff aufs Trinkwasser oder Cyber-Attacke: Die Fraunhofer-Gesellschaft fordert mehr Forschung zur Vorsorge. Dafür müsse es ein nationales Zentrum geben – und viel Geld.

Strobl fordert Nutzung von Mautdaten zur Verbrechensaufklärung
Baden-Württembergs Innenminister fordert die Nutzung von Daten aus der Lkw-Maut zur Aufklärung schwerster Verbrechen und möchte eine stärkere Zusammenarbeit gegen Cyberangriffe auf der Innenministerkonferenz vorschlagen.

de Maizière: Mit Software zur Gesichtserkennung nach Terroristen fahnden
Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) möchte Software zur Gesichtserkennung an mehr Orten einsetzen und fordert Zugriff auf verschlüsselte Messenger-Kommunikation für Sicherheitsbehörden.

 

...same shit, different day.

Und das kommt diesmal überraschend nicht von fefe:

Linke will Geheimdienste abschaffen
Auf dem Parteitag in Hannover erklärte die Linke, den Verfassungsschutz und perspektivisch alle Geheimdienste abschaffen zu wollen.

 

 

Nachtrag - ein Tag später, diesmal bei Golem:

Real darf an Supermarktkasse Gesichter scannen
Wer Gesichter von Kunden mit einer Kamera erfasst, betreibt nicht automatisch eine Verarbeitung personenbezogener Daten. Dieser Ansicht ist jedenfalls der Bayerische Datenschutzbeauftragte und erlaubt Real den Einsatz der umstrittenen Technologie.

...same shit, different day.

Boston Dynamics

Das ist... interessant. Seit Jahren bastelt Google - äh, Verzeihung - Alphabet an beeindruckenden Robotern (Beispiele: #1, #2, #3, #4) und jetzt verkaufen sie das Unternehmen an den japanischen Konzern Softbank. Weil:

Boston Dynamics keine vermarktbaren Roboter produziert

Wat, das soll nicht vermarktbar sein? Das ist der Grund? Hier riechts plötzlich so nach Bullshit...