plastickblog - free will vs. determinism

free will vs. determinism

ich lausche aktuell einigen vorträgen, bei denen auch der "freie wille" der menschen angesprochen wird, einhergehend mit dessen fehlen bei rein physikalischen, deterministischen systemen.

als beispiel für letztere wird das wiederholte abarbeiten eines programms genannt, dass erwartungsgemäß stets zu gleichen ergebnissen führt.

und da musste ich gerade an den job denken. eine der maschinen hat seit geraumer zeit probleme damit bei stets exakt gleichen eingaben auch immer dasselbe zu tun. die erfolgsquote ist nicht schlecht, aber mittendrin passiert dann doch mal wieder etwas unerwartetes. sämtliche beteiligten, inklusive maschinenhersteller, sind ratlos. was geprüft werden kann wurde geprüft.

...ich muss da schon irgendwie schmunzeln :-)

 

(nein, natürlich steht uns - noch - kein aufstand der maschinen bevor. das ist vermutlich nur der hartnäckigste "wackelkontakt" den ich je erlebt habe.)