plastickblog - Bundeswehr-PFC verseucht Böden und Grundwasser

Bundeswehr-PFC verseucht Böden und Grundwasser

Die Bundeswehr hat jahrzehntelang ein Löschmittel benutzt, dessen Gefährlichkeit längst bekannt war. Und dann passieren in den betroffenen Gebieten so Sachen wie:

Wer ein Haus bauen will, kann das nur ohne Keller machen. Oder er muss die Entsorgung des Aushubs bezahlen. Und das wird teuer, denn es handelt sich um Sondermüll.

Da ist ne Karte im Artikel, mit den Standorten wo man bereits weiß, dass das da scheiße gelaufen ist, aber auch mit den Standorten, bei denen man den Verdacht hegt, dass das da scheiße gelaufen ist.