plastickblog - Patientendaten ungeschützt im Netz

Patientendaten ungeschützt im Netz

Alle Kritiker zu Online-Patientendaten haben es schon lange befürchtet. Es ist eines der zentralen Argument gegen jede Art von Datenbanken, die Gesundheitsdaten speichern. Und siehe da: Millionenfach Patientendaten ungeschützt im Netz

Hochauflösende Brustkrebsscreenings, Wirbelsäulenbilder und Röntgenaufnahmen. Zusammen mit Vor- und Nachnamen der Patienten, Geburtsdatum und natürlich auch Details über die Behandlung.

[Experte für Informationssicherheit] Schrader spricht von einem "near realtime-access". Ein Zugriff, beinahe in Echtzeit also. "Bei den Systemen, die ich überprüft habe, hatte ich den Eindruck, dass ich im Zweifelsfall sogar in der Lage wäre, früher als der Arzt auf das Bild zuzugreifen", sagt er.

...aber ihr habt ja alle "nichts zu verbergen", ne?