plastickblog - Cum-Ex: Staat förderte Steuerdeals

Cum-Ex: Staat förderte Steuerdeals

Es gibt sie wirklich, diese korrupten Regierungen, die skrupellos Gesetze zugunsten der Lobby erlassen und damit Steuer-Schlupflöcher schaffen.

Wir sprechen von Deutschland.

Nach Auskunft des Zeugen nahm die Banken- und Beraterlobby inklusive seiner Kanzlei erheblich Einfluss auf das Steuergesetz von 2007.

[...]

Nach intensiver Lobbyarbeit sei das Gesetz genau so übernommen worden wie von den «Cum-Ex»-Akteuren gewünscht - «eins zu eins, ohne dass ein Komma geändert wurde», sagte der Zeuge.

Achso, ja, dann. Und während sich die die Gesellschaft darin spaltet, ob und wieviele Flüchtlinge wir uns leisten können:

Der «Cum-Ex»-Gesamtschaden für die Staatskasse soll im zweistelligen Milliardenbereich liegen.

Wikipedia wird da noch etwas konkreter.

Wieviele Flughäfen und Bahnhöfe man damit hätte bauen... äh... nein, das passt irgendwie nicht.