plastickblog - Flat Earth: Stuntman stirbt beim Absturz seiner selbstgebastelten Rakete

Flat Earth: Stuntman stirbt beim Absturz seiner selbstgebastelten Rakete

Als wäre es nicht schon verrückt genug, dass es Menschen gibt, die tatsächlich glauben, die Erde sei flach, hat sich nun ein Stuntman eine Rakete gebastelt, um damit Beweise für diese "These" zu sammeln. Weil NASA und Co. allesamt lügen, oder so ähnlich. Und Wissenschaft ist ja auch nichts anderes als Sci-Fi. Das hat so gut funktioniert, dass er mit dieser Rakete ums Leben kam. Lest selbst.

 

Das ist so Banane, da möchte man eigentlich nur aufwachen und feststellen, dass die Menschen doch nicht so blöd sind, sich von Spinnern derart beeinflussen zu lassen. Das ist aber leider kein Traum und die Meinungsmache mit plumpen Lügen, die man mit Halbwahrheiten erklärt, funktioniert. Schon mal was von der AfD gehört?