plastickblog - Corona eskaliert weiter

Corona eskaliert weiter

Unserem Hamsterkauf geht es nach wie vor gut.

Uns auch. Meine Frau und ich waren die letzte Zeit zuhause, meine bessere Hälfte mit Erkältung (Nur ne Schnupfen-Nase, halt! Sie wird kein Zombie, ehrlich!) und ich im Home-Office. Ein Novum, bei meinem Arbeitgeber herrscht die Meinung "Wer zuhause ist, der arbeitet nichts" - ungeachtet aller gegenteiligen Erkenntnisse.

Also müssen wir kommende Woche voraussichtlich wieder zurück an unsere Arbeitsplätze, selbst wenn wir alles von Zuhause aus erledigen könnten. Großraum-Büro, ick freu mir. Und ich erlebe dann zum ersten mal, was "Kurzarbeit" bedeutet. Böse Zungen könnten äußern, dass die aktuelle Situation und die damit verbundenen Produktionsstopps ein paar Konzernen gerade sehr gelegen kommen. Vor Corona wären das Maßnahmen gewesen, weil sich die Branche wieder mal in eine handfeste Krise gesteuert hat - jetzt sind es Corona-Maßnahmen und der Staat finanziert das ganze fleißig mit. Unsere Steuergelder bei der Arbeit.

Ich hoffe euch geht es gut. Bleibt zuhause, wenn ihr könnt. Kauft nicht die Supermärkte leer, auch andere brauchen noch ein paar Sachen. Vertickt euer Klopapier nicht auf Ebay. Und wascht euch verdammt nochmal die Hände - hat es wirklich Corona gebraucht, um klarzumachen, dass das ganz allgemein ne gute Idee ist? DAS wäre wirklich beängstigend.

Privat Freitag, 20. März 2020