plastickblog - Computech

AMD Ryzen vs. Linux

...man kanns halt nur falsch machen. Nimmste ne alte CPU, haste Stress mit Meltdown und Spectre. Nimmste ne neue CPU, wie beispielsweise AMDs Ryzen 3000 läuft halt kein Linux mit systemd.

Wegen eines Problems, dass seit Herbst 2018 bekannt ist.

D'oh.

 

MX Linux kommt übrigens ohne systemd zurecht - aber ich finds dennoch gut, dass ich gerade nicht vorhabe, mir ne CPU zuzulegen. Ich wüsste echt nicht welche.

2FA dank Nitrokey Pro

Die Kollegen vom Verein haben mir zur Hochzeit einen Nitrokey Pro geschenkt - und ich hab bereits damit angefangen, Logins auf 2-Faktor-Authorisierung umzustellen. Das ist nicht einfach, das ist nicht bequem, aber das ist halt sicher(er) als herkömmliche Logins.

Beruflich ist 2FA längst ein muss, nun kann ich diesen Zugewinn an Sicherheit auch privat nutzen, was ich schon seeehr cool finde 8)

Das sind so Sachen, da bekomm ich meinen Hintern manchmal eher schlecht von alleine hoch, aber wenn das Ding schon vor mir auf dem Tisch liegt... To-Do: Genutzte Dienste abklappern und gucken wer 2FA unterstützt, dann entsprechend konfigurieren. VeraCrypt unterstützt das schonmal, das heißt ich werd wohl meine Verschlüsselungen erneuern müssen.

Microsofts E-Books: Bald nur noch Briefbeschwerer

Microsoft wird die DRM-Infrastruktur ihrer E-Books abschalten. Dadurch werden E-Books von Microsoft unbrauchbar. Aber die Nutzer sollen immerhin entschädigt werden.

Hätte doch nur mal jemand gesagt, dass DRM scheiße ist! Oh warte, haben wir ja, seit etwa 15 Jahren. Tja.

Mozilla vs. Tracking: Ich mein, jein?

Mozilla hat ein Tool, um Tracker und Werbetreibende in die Irre zu führen: "Track This".

Mozilla sind aber halt auch diejenigen, die ihre eigenen Kooperationspartner per Default im Browser integrieren und diese Unsitte auch noch ausbauen wollen.

Also so grundsätzlich ist Mozilla schon gegen Tracking und für Nutzer-Sicherheit, außer halt wenn sie selbst davon profitieren, dann doch irgendwie nicht. Das kann man wohl als klares "Jein" verstehen.

 

FYI, Meine derzeitigen Standard-AddOns für besseres, schnelleres und sicheres Web-Surfen: uMatrix, uBlock Origin, HTTPS Everywhere, Decentraleyes, Privacy Badger. Dann noch Dan Pollocks host-file nutzen und wer's ganz hart mag legt halt noch Hand an about:config im Firefox, hier eine etwas ältere und hier eine etwas aktuellere Erklärung dazu.

Gut, danach funktionieren ein paar Webseiten tatsächlich gar nicht mehr - das sind in der Regel aber auch Webseiten, auf die ich gut verzichten kann. Also einfach vorsichtig sein, bei dem was ihr tut - oder ggf. einfach nen Portable Firefox zum ausprobieren verwenden.

Es gibt genau eine Webseite, die ich für Chat bzw. Kommunikation benutze, für die ich ein etwas gelockertes Firefox-Profil verwende, alles andere läuft im zurecht-gestutzten Browser. Und seltsamerweise sind mir die Dinge, die der Artikel zu "Track This" nennt, weitestgehend unbekannt...

USA verkauft doch an Huawei

Oh, das ging schnell: Trump sagt an, dass US-Firmen doch an Huawei liefern dürfen.

Dabei war er damals ja wirklich ganz, ganz hart. Jedenfalls kurz.