plastickblog - Shallow & Profound

Teslas Cybertruck

Es gibt gerade viel gerede über Teslas neuen Cybertruck.

Die Memes und Witze schreiben sich quasi von selbst. Das Gefährt sieht nun mal so aus, als würde man das A-Team ein paar Stahlplatten an eine MadMax-Karre schweißen lassen und das dann in einer sehr alten Grafik-Engine rendern. Mir gefällts auch nicht.

...aber gibt es denn ne bessere Werbung, als ständig im Gesprächsmittelpunkt zu stehen?

...und welcher alteingesessene OEM hätte schon die Eier, so ein Fahrzeug zu bauen?

Vielleicht hat Musk doch nicht alles falsch gemacht.

Offene Sicherheitscloud

Es gibt halt nix, was durch ein bisschen PR nicht doch lustig werden könnte:

Cloud Pak for Security, die neue offene Plattform von IBM

...und wenn sie vorher nicht offen war, dann jedenfalls hinterher - oder was war noch gleich das Verkaufsargument? :-)

Es geht um ein neues IBM-Produkt:

Eine neue Plattform von IBM soll über alle Datenquellen, Systeme und Cloudumgebungen hinweg sicherheitsrelevante Informationen zusammenführen und analysieren.

Das verkauft sich aber sicher gut. Nachdem ja nahezu jeder seine Daten in die schlecht gesicherten, stets anfälligen Speichersysteme externer Dienstleister schaufelt, gibt es sicher ganz viel Bedarf dafür, nun einen weiteren externen Dienstleister draufzukleben, um die Löcher besser schließen zu können. Ein schlüssiges Konzept.

reCAPTCHA

Dear Google reCAPTCHA,

the store fronts were okay. Then, you really got it with cars, busses or bridges - okay, too, always quick done and no hassle.

....but WTF is wrong with you and traffic lights? Seriously. Get your shit together.

Thanks,

an annoyed human.

 

(Oder anders ausgedrückt: Seit mich Google danach fragt, bin ich mir wirklich nicht mehr sicher, wie Ampeln aussehen...)

Schon mal ein Auto heruntergeladen?

Fefe: They downloaded a car.

Okay, als der Spruch aufkam, auf den sich das bezieht, war sowas aber auch noch nicht wirklich absehbar. Dennoch: Respekt!

Keine Waffenlieferungen mehr in die Türkei?

Das ist aber auch gemein: Da liefern wir der Türkei Kriegswaffen - und die ziehen damit in den Krieg.

Ja, so war das nicht gedacht! Denen liefern wir besser keine Waffen mehr!

 

Dabei hat Erdogan doch so ein gutes Angebot gemacht: Wir halten uns aus seinem Kriegstreiben raus und er behält weiterhin die 3,6 Millionen Flüchtlinge, die ganz Europa bei ihm eingelagert hat. Hätte doch nur jemand davor gewarnt, dass es eine schlechte Idee sein könnte, mit Erdogan diesen Deal mit den Flüchtlingen einzugehen...