plastickblog - Literatur - 2

Matt Ruff - Mirage

Schon ein paar Jahre auf dem Markt, bisher an mir vorbeigezogen - obwohl ich seit "Bad Monkeys" echt was für Matt Ruff übrig hab: Mirage.

Das Attentat erschüttert die Vereinigten Arabischen Staaten (VAS) bis ins Mark: Am 9.11.2001 steuern christliche Fundamentalisten zwei Flugzeuge in die Türme des Welthandelszentrums von Bagdad, ein drittes ins arabische Verteidigungsministerium in Riad, während mutige Passagiere das vierte, für Mekka bestimmte in der Wüste zum Absturz bringen.

Die wirtschaftliche Supermacht sagt dem Terror daraufhin den Kampf an und besetzt die Ostküste von Amerika – Entwicklungsland und mutmaßliche Heimat der Terroristen. Acht Jahre später neigt sich der Krieg dort seinem Ende zu. Die Terrorgefahr ist allerdings nicht gebannt. Von einem verhafteten Selbstmordattentäter erfahren Mustafa, Samir und Amal, Bundesagenten für Innere Sicherheit, Unglaubliches: In Wahrheit sei Amerika die Großmacht, die arabischen Staaten hingegen rückwärtsgewandte Dritte-Welt-Länder. Die ›New York Times‹ vom 12.9.2001, die beim Attentäter gefunden wird, scheint dies zu bestätigen. Bald entdecken Mustafa und sein Team, dass auch noch andere von dieser vermeintlichen Parallelwelt wissen und vor nichts zurückschrecken, um die Wahrheit darüber zu verschleiern…

(Buchbeschreibung auf Amazon)

...ich bin gespannt!

Ill

Krank. Nur fürs log.

Hab letztens Der Marsianer gelesen und war sehr begeistert. Hab danach den Film gesehen und bin dennoch nicht enttäuscht. Das passiert nicht gerade oft!

 

P.S.: Das Wort "ill" eignet sich eher schlecht als Überschrift. Ji Lee hat was besseres draus gemacht.

Unexpected

FIFA-Präsident Josef Blatter ist zurückgetreten.

...das kam doch eher unerwartet. Klar haben die aktuell nen Korruptionsskandal am Hals, aber es wäre ja nicht der erste, den Blatter aussitzt. Wenn sich jemand ausführlicher für den Verein interessiert ist dieses Buch wohl mal ne gute anlaufstelle: FIFA-Mafia - Die schmutzigen Geschäfte mit dem Weltfußball.

Ich hab das nie ganz gelesen - die ersten hundert Seiten haben völlig gereicht. Erstens mach ich mir nichts aus Fußball, zweitens ist das selbst für meine Begriffe deutlich zu widerlich. Enjoy!

Trilogie des bürgerlichen Wahnsinns 1: Vor dem Ersticken ein Schrei

Beim Stöbern zwischen alten, verstaubten Aufnahmen bin ich letztens bei einem Hörspiel von '77 mit diesem wunderbaren Titel hängengeblieben. Es stammt von Christoph Buggert, seines Zeichens Hörspieldramaturg und ehemals Leiter der Hörspielabteilung des Hessischen Rundfunks. Und der sagt dazu folgendes:

Unter allen Deutungen der Situation, in der wir leben, ist die für mich einleuchtendste, dass wir uns in einen Zustand der totalen Desorientierung hinein bewegen.

(Eine wundervolles Zitat...)

Das Werk besteht aus zusammenhangslosen, kurze Szenen, teils nur aus einzelnen Aussagen. Etwas anstrengend zu hören sind die im schnellen Wechsel vorgetragenen Monologe mit ihren Endlossätzen - aber das ist dennoch eine sehr gelungene, amüsante Datstellung von... ja... Wahnsinn.

Alles in allem haben die Kubisten unsere Welt vielleicht doch etwas zu eckig gesehen.

Ein junges Pärchen hat im Urlaub gänzlich die eigene Identität vergessen. Eine Frau überlegt ob der verstorbene Mann vielleicht doch ihr Gatte sein könnte. Ein Bewerbungsgespräch für die Position einer Ehefrau findet statt. Und die Anwohner einigere Straßen verbünden sich gegen konkurrierende Häuserblocks und versuchen den Napalmangriffen zu widerstehen.

Schräg, abgefahren, absurd - also genau mein Ding!

(Mr. Kort: ...hören sie sich das mal an!)

Dem Wikipedia-Eintrag kann man entnehmen dass es sich dabei tatsächlich um eine Trilogie handelt. Ebenfalls erschienen sind:

  • Nullmord (Trilogie des bürgerlichen Wahnsinns 2)
  • Blauer Adler – Roter Hahn (Trilogie des bürgerlichen Wahnsinns 3)

...hoffentlich lassen sich diese beiden Teile auch noch irgendwo auftreiben.

K-Lütl-Lütl

Whoa!

Lovecraft looked blank for an instant, then corrected me firmly, informing me that the word was pronounced, as nearly as I can put it down in print, K-Lütl-Lütl.

Wie sonst sollte man Cthulhu auch aussprechen?